Learning Design bei LearnChamp

Magdalena, wie wurdest du Learning Designer bei LearnChamp?

Auf den ersten Blick komme ich aus einem „artfremden“ Bereich: Zuletzt hatte ich als Klinische Psychologin gearbeitet. Mein Alltag: Diagnostik, Beratung, Trainings mit Kindern. Eine spannende, sehr schöne, nicht immer sehr dankbare Aufgabe. Mir hat es gefehlt, ein Produkt meiner Arbeit zu haben und etwas zu gestalten. Mit E-Learning hatte ich mich schon während meiner Ausbildung beschäftigt und Themen wie Didaktik oder Wahrnehmung waren in meiner Tätigkeit ohnehin immer präsent. Trotzdem war ich überrascht, wie gut meine Fähigkeiten, die ich mir als Psychologin angeeignet hatte, praktisch nahtlos als Learning Designer anwendbar waren: Inhalte analysieren, Systematik erkennen oder in ein Thema bringen, die Kundengespräche.

Was gefällt dir besonders an diesem Feld?

Kreativität , die Abwechslung und das Einstellen auf neue Kunden, neue Themen, verschiedenste Zielgruppen und neue Tools, die konstante Weiterentwickelung der Branche und Dynamik im Team. Eigentlich finde ich alle meine Interessen vereint.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten siehst du für dich bei LearnChamp?

Kurz gesagt: Viele. Je nach Ambition, Background und Stärken, ist hier alles möglich. Die Branche entwickelt sich weiter, LearnChamp tut das auch – es kann sich jederzeit für jeden eine neue Perspektive, ein neues Steckenpferd innerhalb der Firma ergeben.
Name: Magdalena Kollmitzer
Position: Learning Designer

Einige LearnChamps kennenlernen

Magdalena
Learning Designer
Ulrich
Project Leader
Thomas
Technical Consultant
Barbara
Frontend Developer